Giesswein Jungen Affelsdorf Niedrige Hausschuhe Beige Sesam 25 EU gHg3JZkF

SKU6680430
Giesswein Jungen Affelsdorf Niedrige Hausschuhe, Beige (Sesam), 25 EU
Giesswein Jungen Affelsdorf Niedrige Hausschuhe, Beige (Sesam), 25 EU
adidas FortaGym CF Kinder Laufschuh UK 28 / EU 10k nL4ZTKICz1
28. Juni 2018

Graffiti LEDhelle Schuhe Sommer und Herbst beiläufige Schuhe der Art und Weise sieben Farben ändern elf Arten des blinkenden Modus black 42 AdyDZYW25

Fachwissen auf den Punkt gebracht.Aktuell und leicht verständlich.Erhalte unseren Newsletter mit aktuellen Infos zu Ausbildung Karriere.

Baustoff-Know-How

Heizen und Kühlen
» Weiter

Nach den Plänen der Bundesregierung muss Deutschland bis zum Jahr 2050 im Gebäudesektor 80 Prozent Primärenergie einsparen. Eine effektivere Gebäudeheizung und Warmwasserversorgung spielen dabei eine große Rolle. Aber erreicht man das Ziel eher mit der traditionellen, dezentralen Nahwärme-Erzeugung oder mit neuen Fernwärmenetzen? Eine aktuelle Studie hat sich mit dieser Frage befasst.

Fernwärmerohre werden meist unter der Erde verlegt, manchmal verlaufen sie aber auch überirdisch. Foto: Pixabay

Auf dem Wärmemarkt unterscheidet man zwischen Fern- und Nahwärme. Bei der Nahwärme wird Wärme in dezentralen Anlagen erzeugt, die sich in den jeweiligen Wohngebäuden selbst befinden. Die Wärmeerzeugung erfolgt also am Ort des Wärmeverbrauchs, zum Beispiel durch den Heizkessel im Keller oder durch eine Gas-Etagenheizung direkt in der Mietswohnung. Nahwärme ist uns aus dem Alltag in Deutschland bereits bestens vertraut.

Demgegenüber steht die Fernwärme, bei der Wärmeerzeugung und Wärmeverbrauch nicht am selben Ort stattfinden. Stattdessen wird die Wärme für Heizung und Warmwasser in zentralen Anlagen gewonnen und von dort über wassergeführte Rohre in die Wohngebäude geleitet. Die zentralen Wärmequellen können zum Beispiel Heizkraftwerke sein oder Müllverbrennungsanlagen oder auch Industrieanlagen, die große Mengen Abwärme liefern.

ABEBA Clog weiß OB Berufsschuhe the Original ABEBA 5013 Größe 44 Menge 1 kdHf6Yl

Wärmeverluste: Was sagt das A/V-Verhältnis von Gebäuden aus?

Fußbodenheizung: Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme

Die Versorgung von Wohnungen mit Fernwärme hat in den letzten Jahren zugenommen. Auch weil die Politik den Wärmenetzausbau mit vielen Millionen Euro fördert. Nach Zahlen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wurden 2014 immerhin schon 13,5 Prozent der etwa 41,3 Millionen Wohnungen in Deutschland mit Fernwärme versorgt. Trotzdem wird der Wärmemarkt hierzulande bisher noch eindeutig von den dezentralen Systemen dominiert.

Romika Romilastic 383 Beige/Combi Größe 41 75Zpqv47H

zurück zur Übersicht

Aserbaidschan

Zehn Tage reiste ich durch Aserbaidschan und legte in dieser Zeit 817km zurück. In Balakän kam ich ins Land und fuhr am Fuße des großen Kaukasus entlang nach Baku. Von dort führte die Reise gen Süden nach Astara und weiter in den Iran. Die Landschaft war zunächst noch grün und waldig. Um so näher ich Baku kam, desto mehr Steppe war zu sehen.

In Aserbaidschan fühlte ich mich ein bisschen wie in der Türkei, da die Leute ähnlich gastfreundlich, kontakt- und spendierfreudig waren. Die aserbaidschanische Sprache ähnelt als Turksprache dem Türkischen sehr und ich konnte dadurch ein paar Wörter verstehen. Doch auch der Einfluss der Russen war zu spüren. Überall wurde Bier und Wodka getrunken. Ich sah nur wenige, unauffällige Moscheen und die Muezzine riefen sehr leise. Die Frauen waren meist westlich gekleidet.

Auffällig viele Leute hatten Goldzähne oder ein komplettes Gold-Gebiss. Zu Sowjetzeiten galt es als extrem schick, sich Goldzähne setzen zu lassen und vielen Leuten fallen frühzeitig die echten Zähne aus, unter anderem wegen Jodmangel. Bemerkenswert risikoaffin war der Fahrstil der PKW-Fahrer. Diese besaßen das unglaubliche Talent, aus jeder noch so harmlosen Verkehrssituation einen Beinaheunfall zu machen. So schien es als Frage der Ehre zu gelten, einen waghalsigen Überholvorgang bei nahendem Gegenverkehr niemals abzubrechen, sondern bei voller Geschwindigkeit darauf zu hoffen, dass drei Autos schon irgendwie aneinander vorbei passen. Für mich als Radfahrer war der Straßengraben bald ein vertrauter Fluchtweg.

Die Leute in Aserbaidschan, insbesondere die Männer, sind extrem neugierig und können bei ihren Fragereien und Fahrradbegutachtungen eine erstaunliche Hartnäckigkeit entwickeln. Bei meinen Stopps standen häufig mehrere Leute um mein Rad und befummelten oder kommentierten jedes Teil, das man irgendwie sehen und anfassen konnte. Keine Frage war zu albern, um sie zu stellen. Hier die Fragen, die es auf meine persönliche Hitliste geschafft haben:

Platz 3: Ob ich Feuerwaffen dabei habe, um wilde Tiere und übles Gesindel zu vertreiben.

Platz 2: Ob ich zum Eurovision Song-Contest angereist bin.

Und Platz 1: Ob meine Zähne echt oder künstlich sind.

Auf dem Lande leben die Leute meist in recht einfachen Verhältnissen, Pferd und Esel sind häufig zu sehen. Baku hingegen schwimmt im Geld, das mit dem Erdöl verdient wird. Hier lassen sich deutsche Ingenieursgehälter verdienen, es stehen viele futuristische Gebäude herum und es sind sehr viele Edelkarossen auf den Straßen zu sehen.

Kunden- Bestellservice

0800 / 842 3 842

info@d-rect.de

Service-Zeiten

Mo.–Do. von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr Fr. von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Entdecken Sie jetzt den neuen d°rect Online-Shop!